skip to Main Content
Rheumapraxis Oldenburg
0441 - 98 48 20 70

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

 

aufgrund des hohen Patientenaufkommens können wir aktuell nicht jede Überweisung von Ihnen direkt bearbeiten.

Sollte aufgrund Ihrer Einschätzung eine floride entzündlich-rheumatische Grunderkrankung vorliegen, so würden wir Ihrem Patienten einen Sondertermin vergeben, sofern folgende Untersuchungen im Vorfeld bereits vollständig durchgeführt worden sind:

Hierzu bitten wir Sie um Zusendung folgender Unterlagen (via Fax oder E-Mail):

  • Überweisung mit rheumatologischer Fragestellung
  • Telefonische Kontaktdaten des Patienten (nach Einwilligung durch den Patienten in Ihre Datenschutzvereinbarung)
  • Facharztberichte der vergangenen zwölf Monate
  • Ferner benötigen wir bei V. a.:

 

Rheumatoide Arthritis

  • Röntgenbilder von Händen und Vorfüßen (d.v.)
  • Rheumafaktor und/oder CCP-Antikörperstatus
  • Arthritisnachweis (vorzugsweise durch MRT oder Skelettszintigraphie)
  • Entzündungsparameter

 

Psoriasisarthritis

  • Psoriasisnachweis durch einen Dermatologen/Dermatologin
  • Röntgenbilder von Händen und Vorfüßen (d.v.)
  • Arthritisnachweis (vorzugsweise durch MRT oder Skelettszintigraphie)
  • Entzündungsparameter

 

Spondyloarthritis

  • Chronischer Rückenschmerz bei Pat. < 40 Jahre
  • HLA-B27-Status
  • Röntgenbild der LWS in zwei Ebenen und/oder MRT der Wirbelsäule mit Entzündungsnachweis (vorzugsweise Sakroiliakalgelenke oder der schmerzhaften Areale)

 

Kollagenose

  • positiver ANA-Titer (≥ 1:640), Entzündungsparameter, kl. BB
  • entsprechende Klinik (Arthritis, Raynaud-Syndrom, Sicca-Symptomatik, Serositis, UV-Lichtempfindlichkeit etc.)
  • Sono-Abdomen
  • Röntgenbild des Thorax in zwei Ebenen

 

Bei Anfragen zu Patienten, die bereits bei uns in Behandlung sind, bitten wir um persönliche Kontaktaufnahme (gerne auch via E-Mail oder Fax).

Eine Mitarbeiterin der Praxis wird sich dann zeitnah zurückmelden.

Back To Top